Wer wir sind

Wir sind Amnesty,

das heißt, wir sind ein Teil der weltweit größten Menschenrechtsorganisation, die mehr als 7 Millionen Mitglieder und Unterstützer in über 150 Länder der Welt hat. Eine Organisation, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, für die Einhaltung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch alle ihre Unterzeichner zu kämpfen – und das unabhängig von Staaten und Regierungen. Dabei geht es nicht nur um allgemeines aufmerksam Machen auf Probleme, sondern auch um ganz konkretes Engagement zu bestimmten Einzelfällen, in denen Menschen die Hilfe anderer brauchen, um sie vor ihren Regierungen zu schützen.
Gegründet hat sich die Organisation auf einen Zeitungsartikel des britischen Rechtsanwalts Peter Benenson, der 1961 erstmals dazu aufrief, Briefe an eine Regierung zu schreiben, um unrechtmäßig Inhaftierte aus dem Gefängnis zu befreien.
Seitdem sind es viele weitere geworden, wofür Amnesty International 1977 den Friedensnobelpreis erhielt.

Und so versuchen wir bei Amnesty weiterhin, Menschenrechte durchzusetzen, getreu dem Satz unseres Gründers:

„It’s better to light a candle, than to curse the darkness“
(Peter Benenson)

Wir sind Hochschulgruppe,

das heißt, wir sind ein Zusammenschluss von Studenten der Universitäten und Hochschulen Mannheims, der sich zu den Semesterzeiten der Uni regelmäßig trifft und diverse Aktionen auf die Beine stellt.
Das können Petitionsstände sein, Vorträge, Filmvorführungen, Kunstausstellungen – der Kreativität sind dabei wenig Grenzen gesetzt. Der einzige gemeinsame Nenner ist das Thema Menschenrechte. Unsere Aktionen richten sich dabei oft an Studenten, aber eben nicht nur. Und: Wir sind ein kleiner Teil von Amnesty International und beteiligen uns an den Aktionen und Kampagnen der Organisation und an deren Zielen.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, bei uns mitzumachen, oder zumindest neugierig geworden bist und dir das mal aus der Nähe anzuschauen, gibt es alles weitere hier.
Wer noch mehr zu Geschichte und zur Organisation von Amnesty International lesen möchte, schaut am besten auf der deutschen Webseite nach.